Mein Weg von der Werbekauffrau in den Tourismus

BLOGBEITRAG VON:

Meine Aufgaben bei DER:

Neben klassischen Assistenz-Aufgaben, wie Terminkoordination oder der Planung von Dienstreisen für meinen Chef, unterstütze ich ihn in den unterschiedlichsten Projekten, darunter zum Beispiel auch das Thema Recruiting oder die Schulung unserer Mitarbeiter in den Reisebüros. Auch bei der Einführung unserer Website DERsuchtDICH.com oder unserem DER AzubiBlog durfte ich Teil des Projektteams sein. Ein Highlight meiner Aufgaben ist außerdem die Organisation unserer jährlichen Vertriebstagung. Dort kommen unsere Verkaufs- & Regionalleiter zusammen und tauschen sich mit den Kollegen der Zentrale und unseren Veranstalterpartnern aus. Das ist sehr spannend, vor allem da die Tagung alle zwei Jahre im Ausland stattfindet. In den letzten Jahren waren wir zum Beispiel in Dubai oder auf der AIDAprima. Mein Aufgabenspektrum ist also sehr vielseitig und kein Tag gleicht dem anderen.

Mein Weg zu DER:

Im Gegensatz zu vielen anderen Kollegen in der DER Zentrale, habe ich keine Ausbildung im Reisebüro gemacht, sondern mich nach dem Abitur dazu entschieden, eine Ausbildung zur Werbekauffrau zu machen. Nachdem ich während meines anschließenden Studiums ein Auslandspraktikum bei der Lufthansa in Stockholm machen durfte, habe ich mich dazu entschieden, mich beruflich in der Touristik zu orientieren. Im Januar 2011 habe ich dann im Marketing beim DER angefangen und parallel ein Fernstudium in der Fachrichtung „Tourismusmarketing“ absolviert. Nach einem knapp 3-jährigen „Abstecher“ zu einem Reisebüro Franchise System habe ich mich 2017 entschieden, zurück zum DER zu kommen.

Warum DER?

Mein Job bereitet mir große Freude und die Arbeit in der Tourismusbranche kann ich nur empfehlen – denn es gibt doch kaum ein schöneres Produkt als das Reisen 🙂

Laura R.
Laura R.